Interesse an einer Mitgliedschaft im SSV Bobingen?

IMG 1790
Die Damen des SSV Bobingen beendeten die diesjährige Vorrunde in der Bayernliga Süd mit einem 8:5-Erfolg über den TV Prittriching. Damit überwintern die Siedlerinnen mit 11:7 Punkten auf einem sehr guten dritten Tabellenplatz. Zu Beginn der Partie gewann die Paarung Eberle/Idzko souverän ihr Doppel. Hingegen mussten sich Geiger/Heiß nach zwei vergebenen Matchbällen noch knapp im fünften Satz ihren Gegnerinnen geschlagen geben. In der ersten Runde der Einzelpaarungen gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel. So stand es nach zwei Siegen durch Astrid Eberle und Michaela Geiger zwischenzeitlich 3:3. Im Anschluss daran gewann Julia Idzko ihr Einzel im vorderen Paarkreuz, während Astrid Eberle sich in ihrem zweiten Einzel des Spieltags knapp der Prittrichinger Nummer eins geschlagen geben musste. Beim Stand von 4:4 fiel die Vorentscheidung der Spielbegegnung anschließend in den beiden Einzeln im hinteren Paarkreuz. So behielten beide SSV-Spielerinnen Michaela Geiger und Melanie Heiß die Oberhand in ihren Einzeln. Damit gingen die Siedlerinnen erstmals bei einem Zwischenstand von 6:4 mit zwei Punkten in Führung. In der Folgezeit gaben die SSV-Damen diese Führung nicht mehr ab und sicherten sich durch weitere Erfolge durch Astrid Eberle und Melanie Heiß den 8:5-Sieg. Im ersten Spiel in der Rückrunde kommt es kurioserweise direkt wieder zum Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften.

Für den SSV erfolgreich waren: Eberle/Idzko, Eberle (2), Idzko, Geiger (2), Heiß (2)